Die Probenarbeit für den „Glöckner von Notre Dame“ ist voll im Gang.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bis zur Premiere am 16.06.2017 um 20:00 Uhr ist noch etwas Zeit, aber die Zeit rennt. Für die Schauspieler ist gerade Halbzeit. Die erste Hälfte der insgesamt 70 Probentermine ist bewältigt. Rollenfindung, Gangübungen, Sprechtechnik, Text auswendig lernen, ein dreitägiges Probenwochenende in Kloster Tiefenthal .. alle diese Dinge sind nun abgeschlossen. Wir starten nach Proben in geschlossenen Räumen oder auf einem Parkplatz in Bad Schwalbach nun mit den Proben auf der Burg Hohenstein. Der Bühnenbau, Kostüme, Maske, Vorverkauf, Spielbetrieb, Licht- und Tontechnik, Öffentlichkeitsarbeit etc. .. alle Ressorts, die parallel notwendig für eine Theaterproduktion sind, arbeiten auch auf Hochtouren. 19 Aufführungen mit hoffentlich jeweils 300 Gästen erwarten auch in diesem Jahr qualitativ hochwertiges Amateurtheater… die 39 Darsteller auf der Bühne und knapp 40 Akteure hinter der Bühne sind bereit dieses zu liefern und freuen sich auf einen tollen Sommer 2017 auf Burg Hohenstein.

Dank der Inintiative der Gemeinde Hohenstein, dem BUND und dem LBIH ist die Burg Hohenstein ab dem 14. April von 10-18 Uhr wieder für Besucher geöffnet.

Besuchen sie doch evtl. mal eine unserer Proben wie z.B. die am 1. Mai. Wir beginnen um 12 Uhr und wollen gegen 17 Uhr fertig sein … mit anschließendem Grillen und gemütlichem Beisammensein. Sie sind herzlich eingeladen.

Karten und weitere Infos unter http://www.taunusbuehne.de oder in den bekannten Vorverkaufsstellen wie z.B. Reiseagentur Fischer – Bad Schwalbach, Buchhandlung Literatour – Taunusstein, Ticketbox  – Wiesbaden.

Veröffentlicht unter 2017 Der Glöckner von Notre Dame, 2017 Sommer, Toodles | Kommentar hinterlassen

Sommer 2017 „Der Glöckner von Notre Dame“ … der Gruppenvorverkauf hat begonnen

Am 16.06.2017 eröffnen wir mit der Premiere von „Der Glöckner von Notre Dame“ unsere diesjährigen Burgfestspiele auf Burg Hohenstein. Die Spielzeit geht bis zum 22.07.2017.

Innenhof Burg Hohenstein mit der Freilichtbühne der Taunusbühne von oben - Bild: Thimo Klein

Innenhof Burg Hohenstein mit der Freilichtbühne der Taunusbühne von oben – Bild: Thimo Klein

Hier finden sie die einzelnen Aufführungstermine:

Premiere 16.06.2017 20.00 Uhr,
Sa. 17.06.2017 20.00 Uhr,
Fr. 23.06.2017 20.00 Uhr,
Sa. 24.06.2017 15.00 Uhr und 20.00 Uhr,
Fr. 30.06.2017 20.00 Uhr,
Sa. 01.07.2017 20.00 Uhr,
Mi. 05.07.2017 20.00 Uhr,
Fr. 07.07.2017 20.00 Uhr,
Sa. 08.07.2017 15.00 Uhr und 20.00 Uhr,
Mi. 12.07.2017 20.00 Uhr,
Fr. 14.07.2017 20.00 Uhr,
Sa. 15.07.2017 20.00 Uhr,
So. 16.07.2017 20.00 Uhr,
Mi. 19.07.2017 20.00 Uhr,
Fr. 21.07.2017 20.00 Uhr,
Sa. 22.07.2017 20.00 Uhr

Vorverkauf:
Kartenvorverkauf für Gruppen (ab 20 Personen) über Marianne Neuendorf, Tel.: 06126 – 52420 oder gruppenvorverkauf@taunusbuehne.de
Der Einzelvorverkauf beginnt am 01.04.2017 in den bekannten Vorverkaufsstellen und auch online.

 

Veröffentlicht unter 2017 Der Glöckner von Notre Dame | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Und es geht weiter…..

Während das Märchen „Cinderella#vollverzaubert“ eine sehr erfolgreiche Premiere gefeiert hat, laufen bereits die Vorarbeiten für die nächste Sommerproduktion der Taunusbühne. Nach mehrjähriger Vorbereitung und Recherche erstellte das Regiepaar Andreas Roskos und Verena Scholz-Roskos in den letzten Wochen eine Textfassung des Romans „Der Glöckner von Notre Dame“ von Victor Hugo.  Den Verfassern dieses eigens für die Taunusbühne konzipierten Entwurfes ist es besonders wichtig, das Theaterstück möglichst nahe dem Roman von Victor Hugo folgen zu lassen. So wird auf der Bühne der dann  vom Dornröschenschlaf befreiten Burg Hohestein ein Feuerwerk der Emotionen dargeboten werden. Humor und Klaumauk wechseln sich ab mit Liebe, Erotik und Verzweiflung – ganz im Sinne des Romanautors Victor Hugo. Sprechende Wasserspeier aber, wie sie von Walt Disney erfunden und später vielfach kopiert wurden, wird man vergeblich suchen, ebenso seichten Musicalgesang. Dafür aber interessante, bis in die persönlichen Tiefen ausgearbeitete Rollenfiguren, denen von hochengagierten Amateurschauspielern Leben eingehaucht wird, Schwerttanz und Fandango – und jede Menge Action.

Für die Verhältnisse der Taunusbühne und die Möglichkeiten, die die Bühne der Burg Hohenstein zu lässt, erwartet das Publikum eine Großproduktion. Insgesamt haben die Autoren 34 Rollenfiguren geschaffen: Im aktuellen Entwurf vierzehn Frauen und Männer vom Jugend- bis zum Seniorenalter. Um dieser Menge an Schauspielern ordentliche Probenbedingungen zu ermöglichen, stehen den Regisseuren als erfahrene Regiassistentinnen Sandra Schuy und Jana Michallik zur Seite. Ohne deren Unterstützung und natürlich die Hilfe vieler, weiterer Vereinsmitglieder wäre das Projekt nicht zu stemmen.

Derzeit laufen die ersten Vorgespräche mit dem Tanzchoreographen, den Bühnenbildnern und einzelnen Schauspielern. Denn gerade einige der Titelrollen, allen voran die des Quasimodo, der Esmeralda und des Archidiakons Claude Frollo, müssen sicher besetzt sein. Ebenso sollen die Schauspieler wissen, welche Probenbelastungen in den nächsten Monaten auf sie zu kommen werden und wie das Regieteam sie dabei unterstützen und fördern will.

Schließlich wird das Projekt am Mittwoch, den 07.12. um 19 Uhr im Clubheim der Taunusbühne Bad Schwalbach den Vereinsmitgliedern vorgestellt werden. Denn die allermeisten Rollen werden bis dahin traditionell noch nicht besetzt sein. Alle Interessierten bekommen dann die Gelegenheit die Textfassung und die Ideen der Regisseure Verena Scholz-Roskos und Andreas Roskos  kennen zu lernen, um sich möglichst für eine Zusammenarbeit entscheiden zu können. Beginn der eigentlichen Proben soll dann Mitte Januar, nach den Weihnachtsferien sein, denn Premiere ist ja schon am 16.Juni 2017.

Man sieht, nach der Premiere ist vor der Premiere. Und das geht nur, da die Taunsubühne als sehr aktiver und lebendiger Verein über sehr viele hochmotivierte  Mitglieder verfügt, die mit großem ehrenamtlichen Engagement das kulturelle Leben der Region bereichern und die Burg Hohenstein weiter für die Bevölkerung offen halten wollen. Packen wir es an. Auf ein gutes Gelingen!!!

Veröffentlicht unter 2017 Der Glöckner von Notre Dame, Verein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Cooole Probe auf Burg Hohenstein

TOLLL, Burgschauspieler müsste man sein …. ja, bei gefühlten 5 Grad minus und Dauerregen auf Burg Hohenstein proben ist nicht jedermanns/frau Sache.

Das Team von Charleys Tante macht aber etwas für seine Abwehrkräfte und mit heissem Tee und feurigem Spiel wird allen auch bei schlechterem Wetter warm. Bei Komödien ist dies ja umso einfacher, da es ja viel zu lachen gibt.

Angekündigt sei schon einmal eine offene Probe am 26.05.2016 ab 15 Uhr mit anschliessendem Grillen.

Spielzeit vom 24.06. bis 30.07.2016 (übrigens – Karten für die Premiere sind noch vorhanden)

Blick von der Burg

Blick von der Burg

Zelt der Taunusbühne

Zelt der Taunusbühne

Blick auf den Innenraum

Blick auf den Innenraum

Souffleuse

Souffleuse bei der Arbeit

Probenfoto Charleys Tante

Probenfoto Charleys Tante – ja wo ist denn das Ziel der Begierde … da lang

Probenfoto Charleys Tante

Probenfoto Charleys Tante – stell dich nicht so an, solche Schuhe tun doch nicht weh

Probenfoto Charleys Tante

Probenfoto Charleys Tante – dicke Füße darf unser Hauptdarsteller nicht bekommen

Probenfoto Charleys Tante

Probenfoto Charleys Tante – wahre Freunde unterstützen einen immer 🙂

auch die Liebe kommt natürlich nicht zu kurz

auch die Liebe kommt natürlich nicht zu kurz

unsere Freilichtbühne auf Burg Hohenstein

unsere Freilichtbühne auf Burg Hohenstein

Veröffentlicht unter Sommer 2016 - Charleys Tante, Verein | Kommentar hinterlassen

Das Plakat für „Charleys Tante“ ist fertig …

Unser diesjähriges Plakat für das Sommerstück „Charleys Tante“ auf Burg Hohenstein ist fertig. Klasse gemacht von unserer Lisa und was für tolle Beine von Joachim Tölg.

"Charleys Tante" auf Burg Hohenstein - Komödie von Brandon Thomas - Beine von Joachim Tölg

„Charleys Tante“ auf Burg Hohenstein – Komödie von Brandon Thomas – Beine von Joachim Tölg

Premiere am 24.06.2016 – Vorverkauf ab 01. April 2016.

Veröffentlicht unter Sommer 2016 - Charleys Tante, Verein | Kommentar hinterlassen

Erstes Probenwochenende …

…für Charleys Tante.

Knapp 5 Monate vor der Premiere am 24.06.2016 haben die Probenarbeiten auch dieses Jahr begonnen. Bewährt hat es sich mittlerweile auch mal mit einem kompletten Probenwochenende zu starten d.h. von morgens bis abends THEATER.

Was kann schöner sein :-).

Charleys Tante

Sommer 2016 – Charleys Tante
Im Sommer 2016 erwartet Sie auf Burg Hohenstein die Komödie „Charleys Tante“ nach Brandon Thomas.

Vorverkauf:
Der Kartenvorverkauf für Gruppen (ab 20 Personen) hat begonnen. Tickets über Marianne Neuendorf, Tel.: 06126 – 52420 oder gruppenvorverkauf@taunusbuehne.de
Der Einzelvorverkauf beginnt am 01.04.2016 in den bekannten Vorverkaufsstellen und auch online.

Charleys Tante

Sommer 2016 – Charleys Tante
Im Sommer 2016 erwartet Sie auf Burg Hohenstein die Komödie „Charleys Tante“ nach Brandon Thomas.

Charleys Tante

Sommer 2016 – Charleys Tante
Im Sommer 2016 erwartet Sie auf Burg Hohenstein die Komödie „Charleys Tante“ nach Brandon Thomas.

Charleys Tante

Sommer 2016 – Charleys Tante Im Sommer 2016 erwartet Sie auf Burg Hohenstein die Komödie „Charleys Tante“ nach Brandon Thomas.

Veröffentlicht unter Sommer 2016 - Charleys Tante, Verein | Kommentar hinterlassen

Neuer Vorstand gewählt …

Am 20.01.2016 wurde auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung der Taunusbühne Bad Schwalbach e.V. ein neuer Vorstand für unseren Theaterverein gewählt.

Wir wünschen dem neu gewählten Vorstand viel Spaß und ein gutes Gelingen … und danken den „ausgeschiedenen Vorständlern“ für Ihr außergewöhnliches Engagement in den letzten Jahren.

Vorstand der Taunusbühne Bad Schwalbach e.V.

Vorstand der Taunusbühne Bad Schwalbach e.V.

Vorstand der Taunusbühne 2016
v.l.n.r. Birgit Benedetto (Kinder-und Jugendgruppe), Sandra Schuy (Spielbetrieb), Uwe Hangen (Marketing), Holger Schön (2. Vorsitzender), Michael Klatte (1. Vorsitzender), Elke Gotscher (Ressorts), Roland Glatzer (Liegenschaften), Marianne Thiel (Schriftführerin), Marianne Neuendorf (Kartenverkauf), Anne Schön (Kassiererin)

Veröffentlicht unter Toodles | 1 Kommentar